Spendenvorhaben 2017

„Mensch Tobi, ich muss jetzt endlich mal spenden bei euch da für Bangladesch…“ hat mein Freund Fabian mir letztens in Berlin gesagt – und dafür ist jetzt die Zeit! Es geht wieder auf das Weihnachten und das Jahresende zu, und wir wollen euch die Projekte vorstellen, die wir 2017 gerne unterstützen möchten – mit eurer Hilfe. Wir haben diesmal ganz bestimmte Vorhaben ausgesucht und würden uns sehr sehr freuen, wenn wir diese Ziele erreichen:

  1. Schulen: Wir möchten wieder 5 Schulklassen finanzieren; wie letztes Jahr. In diesen ersten und zweiten Klassen bekommen je 30 Kinder eine Schulbildung, die sonst meist nicht zur Schule gehen würden. Und nach Ende der 2. Klasse kümmert sich die Lehrerin darum, dass die Kinder anschließend in eine staatliche Schule (3. Klasse) weiter gehen. (9.750 €)
  2. Training/Workshop: Ich habe in der letzten Mail erwähnt dass es bei unserm Partner PEP – wie bei den meisten Organisationen Bangladesch – keine Betriebsausflüge, Betriebsratsversammlungen, teambildende Workshops oder andere solche Dinge gibt. Die Organisation kann daher gut mehr „Wir“ im Team gebrauchen – insbesondere, nachdem die Projekte über 5-6 Regionen verteilt sind, deren Mitarbeiter sich zumeist noch nie gesehen haben! Dafür, und auch um die Mitarbeiter über Themen wie Korruption und andere aufzuklären, wollen wir einen solchen organisationsweiten Workshop finanzieren. (960 €)
  3. Adivasi-Communitybuilding; darüber freue ich mich besonders: Dieses Projekt beinhaltet verschiedene Maßnahmen, um Adivasis in der Region Bogra wirtschaftlich zu stärken und sie zu unterstützen, Gruppen zu bilden, sodass sie sich auch besser gegenüber der lokalen Gemeinde vertreten können. Adivasis sind Familien anderer Herkunft, die vor einigen Generationen aus Indien eingewandert sind, zumeist landlos sind und zu den Ärmsten der Bevölkerung gehören; manche von ihnen sind Muslime wie meist in Bangladesch, aber viele auch Hindus.
    Dieses Projekt wurde gemeinsam mit den Familien entworfen und würde etwa 25.000 € kosten. Ich habe nun für einem deutschen Fonds einen Antrag über knapp 20.000 € vorbereitet, und die Chancen stehen ganz gut. Wir brauchen aber auch einen Eigenanteil von 6.700 €, den wir über eure und unsere Spenden zusammen bekommen möchten, um dieses Projekt ermöglichen. (6.700€)

Insgesamt sind das ca. 17.500 Euro für 2017, die wir diesmal erreichen möchten. Wegen der Ko-Finanzierung für das etwas größere Adivasi-Projekt brauchen dieses Jahr einen stattlichen Gesamtbetrag und wir freuen uns, wenn ihr wieder Lust habt, uns so großzügig wie letztes Jahr zu unterstützen. Wir sind wirklich dankbar für jede(n) Einzelne(n) von euch, der/die etwas beitragen möchte!

Dass jede Spende ankommt und eine Veränderung im Leben der Menschen bewirkt, dafür stehen wir ein. Alle Spenden gehen direkt in die Projekte vor Ort und in die oben beschriebenen Aktivitäten; unseren Verein betreiben wir ehrenamtlich.

Wenn du spenden willst, gibt es alle Info dafür hier http://wir-und-die-welt.de/spenden-fuer-die-welt/.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>